Das dritte Leben der Agnès Varda

Tickets
Adresse Gerichtstraße 35, Berlin
Webseite des Events www.silent-green.net…
Webseite des Ortes www.silent-green.net
Kurator*in Dominique Bluher, Julia Fabry

Agnès Varda gilt als eine der einflussreichsten kreativen Persönlichkeiten unserer Zeit – die 2019 im Alter von neunzig Jahren verstorbene Fotografin, Filmemacherin und bildende Künstlerin hinterließ ein mehr als sechs Jahrzehnte umspannendes Lebenswerk, in dem sich die Pionierin des modernen Films immer wieder neu erfand. Ihre letzte Schaffensperiode – ihr “drittes Leben als junge Künstlerin”, wie sie es selbst nannte – ist weit weniger bekannt und erforscht als die zahlreichen Filme, die sie davor gedreht hat.

Diesem “dritten Leben”, das sie im Alter von 75 Jahren begann, ist nun eine Einzelausstellung im Silent Green gewidmet. Es ist das erste Mal, dass eine so umfangreiche Ausstellung von Vardas Werk in Deutschland gezeigt wird.

Zwei Arbeiten werden bereits ab dem 6. Mai im Außenbereich zu sehen sein: Als Weltpremiere wird ein “Kinozelt” aus 35-mm-Filmstreifen aus Vardas Film Sans toit ni loi/Vogelfrei, ein Refugium in Anlehnung an eben diesen Film, aufgebaut und ausgestellt. Wie die Filmhütten von Varda bietet das Zelt einen filmischen Rückzugsort zum Fantasieren und Träumen. Das zweite Werk, Le Tombeau de Zgougou dans sa cabane/The Tomb of Zgougou in Her Cabin, ist eine Videoinstallation in einer aus recycelten Materialien gebauten Hütte, die die Besucher zum Grab von Vardas geliebter Katze auf der Insel Noirmoutier führt.

Weitere Events an diesem Ort

Kenichi & The Sun Berlin, Silent Green Kulturquartier Kenichi & The Sun
Thomas Dybdahl Berlin, Silent Green Kulturquartier Thomas Dybdahl

© 2022 GoOut Deutschland GmbH, Deutschland